Dienstag

KEHLSTEINHAUS 1.834m

HEUTIGE NUTZUNG ALS AUSSICHTSPUNKT

Wir bringen Sie auf den Obersalzberg. Von dort verkehren die Buslinien zum Kehlsteinhaus auf der namensgleichen 6km langen Straße im 20 Minutentackt auf über 1.700m. Durch mehrere in Fels geschlagene Tunnel erreichen die Fahrgäste die Aussichtsplattform am Kehlstein. Von dort bringt ein messingverkleideter Aufzug diese die letzten 124m direkt in das gastronomisch bewirtschaftete Kehlsteinhaus auf 1.834m. Bei guter Witterung kann man weit über die Grenzen Bayerns in richtung Salzburger Land und Tirol blicken.

 

Tal- & Bergfahrt: Erw. 16,10 EUR / Kinder auf Anfrage / Mit witterungsbedingter Einstellung der Buslinie bei z.B. Schneefall ist zu rechnen!

GESCHICHTE

Das im Jahr 1938 fertiggestellte Geschenkt zum 50. Geburtstag an Adolf Hitler hat eine sehr bewegende Geschicht. An diesen Mammutprojekt waren tausende Arbeiter in unwegsamen Gelände mit beträchtlichen logistischen Aufwand beschäftigt und realisierten dies in Rekordtempo - Gesamtkosten 30 Mio. Reichsmark. Adolf Hitler selbst besuchte laut Zeitzeugen aber nur wenige Male sein "Teehaus" auf 1.834m. Im April 1945 trafen die ersten Bomben der US-Army das Führersperrgebiet und zerstörten den größten Teil. Die Vermutung des Aufenthalt Hitlers am Obersalzberg stellte sich aber schnell aus Falsch herraus und somit blieb das Kehlsteinhaus als einzigstes Gebäude am Obersalzberg komplett verschont. Der von Amerikanern besetzt Obersalzberg wurde zum Erholungsgebiet der US-Army und das Kehlsteinhaus ging in den 1950er Jahren an den Freistaat Bayern über. Die Idee der touristischen Nutzung des Kehlsteinhaus mit der Anbindung an eine öffentliche Buslinie ist dem damaligen Landrats zuzuschreiben. Die Berchtesgadener Landesstiftung wurde gegründet, die Ihre Gelder aus den Erträgen des heutigen Ausflugsziels und Ausflugspunkts erhält, war geboren.

Abfahrtszeit                                   Abfahrtsort                                                           Buspreis p.P.        

12.50 Uhr

Altes Königliches Kurhaus

83435 Bad Reichenhall

Erw. 16,00 EUR

13.00 Uhr

St. Florian Feuerwehrheim

83457 Bayerisch Gmain

Erw. 16,00 EUR

12.30 Uhr

Büro Enzinger

83451 Piding

Erw. 16,00 EUR

Bilder: BGL-Tourismus

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ENZINGER-Reisen Andreas Enzinger e.K. Haindlstraße 6 83451 Piding b. Bad Reichenhall Obb.